Die Justizvollzugsanstalt

Frankfurt am Main I

sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Mitarbeiter (m/w/d)

im allgemeinen Vollzugsdienst

Die JVA Frankfurt am Main I ist zuständig für den Vollzug der Untersuchungshaft an männlichen Erwachsenen.

 

Wir bieten Ihnen ein breit gefächertes Aufgabengebiet, einen teamorientierten Arbeitsplatz sowie vielfältige Aufstiegs- und Fortbildungsmöglichkeiten.

 

Sie sind verantwortlich für die sichere Unterbringung und zuständig für die Betreuung, Versorgung und Beaufsichtigung der Inhaftierten. Sie ordnen und gestalten den Tagesablauf in der Vollzugsabteilung. Sie wirken bei der Aufnahme und Entlassung der Inhaftierten mit.

 

Die Einstellung erfolgt zunächst in einem befristeten Beschäftigtenverhältnis. Bei Bewährung und Vorliegen der beamten- und haushaltsrechtlichen Voraussetzungen werden Sie im Anschluss an das Beschäftigtenverhältnis den zweijährigen Vorbereitungsdienst absolvieren, nachdem die Übernahme in das Beamtenverhältnis auf Probe vorgesehen ist. Während der Ausbildung werden Anwärterbezüge gezahlt. Anschließend erhalten Sie Besoldung nach Besoldungsgruppe A7 HBesG. Abhängig von Eignung, Befähigung und Leistung ist im Weiteren ein Aufstieg bis zu Besoldungsgruppe A11 HBesG möglich.

 

Einstellungsvoraussetzung ist ein Hauptschulabschluss mit abgeschlossener Berufsausbildung, ein Realschulabschluss oder ein als gleichwertig anerkannter Bildungsstand. Darüber hinaus müssen Sie im Rahmen einer Eignungsprüfung Ihre allgemeine und gesundheitliche Eignung sowie Ihre Vollzugsdiensttauglichkeit gemäß PDV 300 nachweisen.

 

Nähere Informationen zum Aufgabengebiet, den gesundheitlichen Anforderungen und den Einstellungsvoraussetzungen entnehmen Sie bitte der Web-Site: justizvollzug.hessen.de.

 

Wir erwarten Belastbarkeit, Verantwortungsbewusstsein, eine gefestigte Persönlichkeit, soziale und interkulturelle Kompetenz sowie Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst (auch an Feiertagen und Wochenenden). Sicheres Auftreten, Berufserfahrung und Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil.

 

Der hessische Justizvollzug fördert aktiv die Gleichstellung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Wir begrüßen deshalb im Rahmen der rechtlichen Vorgaben für die ausgeschriebene Stelle Bewerbungen von allen Menschen, unabhängig von deren Geschlecht, kultureller und sozialer Herkunft, Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Orientierung.

 

Aussagekräftige Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Beurteilungen senden Sie bitte an:

JVA Frankfurt am Main I, Obere Kreuzäckerstraße 6, 60435 Frankfurt / M. oder per E-Mail an:

Poststelle@JVA-Frankfurt1.Justiz.Hessen.de

 

Bewerbungen, die auf dem Postweg eingehen, werden nach Abschluss des Verfahrens aus Gründen des Verwaltungsaufwandes und der damit verbundenen Kosten nicht zurückgesandt.

 

Telefonische Auskünfte erteilt Frau Schwarz (Tel.: 069/1367-1101).