Universität Osnabrück

Das Rechenzentrum ist der zentrale IT-Dienstleister der Universität Osnabrück. Neben dem Betrieb des Hochschuldatennetzes und einer umfangreichen Server- und Speicherinfrastruktur zählt auch die Betreuung der Clientsysteme in der Universitätsverwaltung zu unseren Aufgaben. Dafür suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

 

 

IT-Systemadministrator*in (m/w/d)
(Entgeltgruppe 11 TV-L, 100%)

 

 

auf unbestimmte Zeit.

Ihre Aufgaben:

  • Beschaffung, Rollout und Admi­nistra­tion der Windows PCs/Laptops/Drucker (zentrale Druckdienste)
  • Administration und Pflege der Firewall- und VPN-Lösung
  • Betreuung der Anwender*innen bei der Tele­arbeit sowie dem mobilen Arbeiten
  • Planung, Umsetzung und Unter­stützung der Organi­sations­ein­heiten bei der Ein­führung neuer Fachverfahren
  • Administration und Pflege von Fach­verfahren und asso­ziierten Server­diensten
  • Fehlersuche, Analyse und Beseitigung von Störungen bei o. g. Systemen
  • Beratung und Unterstützung der End­anwender bei Hard- und Software-Fragen

Einstellungsvoraussetzung:

  • Abgeschlossenes einschlägiges Hoch­schul­studium (Bachelor- bzw. ent­sprech­ender Hochschul­abschluss) in Informatik oder in Studien­gängen mit Informatik­schwerpunkt, vorzugs­weise aus dem MINT-Spektrum

Idealerweise verfügen Sie über:

  • Erfahrungen in der Administration von Windows-Clients im großen Umfeld
  • Gute Kenntnisse in Skriptsprachen (Powershell-, Batchprogrammierung)
  • Gute Kenntnisse im Bereich Firewalls und Routing
  • Gute Kenntnisse im Bereich relationaler Datenbanken

Wir bieten Ihnen:

  • Ein gutes Betriebsklima in einem freund­lichen und enga­gierten Team
  • Ein interessantes Betätigungs­feld mit abwechs­lungs­reichen Aufgaben
  • Flexible Arbeits­zeiten
  • Attraktive und viel­fältige Fort- und Weiter­bildungs­möglichkeiten
  • Die Zusatz­versorgung des öffen­tlichen Dienstes

Auf die Möglichkeit einer Teilzeitbeschäftigung wird hingewiesen.

 

Als familiengerechte Hochschule setzt sich die Universität Osnabrück für die Vereinbarkeit von Beruf/Studium und Familie ein.

 

Die Universität Osnabrück will die berufliche Gleichberechtigung von Frauen und Männern besonders fördern. Daher strebt sie eine Erhöhung des Anteils des im jeweiligen Bereich unterrepräsentierten Geschlechts an.

 

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen als eine pdf-Datei richten Sie bitte bis zum 08.08.2021 an den Leiter des Rechenzentrums der Universität Osnabrück. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung an rz@uni-osnabrueck.de.

 

Weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung erteilt Herr Sebastian Kohn unter Tel. 0541 969-2309.